Wen Ding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Namen
Nachname (chinesisch )
Geburtsname Tuō (chinesisch )
Thronname aus Shiji Tài Dīng (chinesisch 太丁)
Thronname aus Orakelknochen Wén Dīng (chinesisch 文丁)
Tempelname (Kein)
Postumname Kuāng König (chinesisch 匡王)
auf Deutsch Wen Ding

König Wén Dīng (chinesisch 文丁) (* ? v. Chr.; † 1192 v. Chr.) herrschte als der 29. oder 30. König der Shang-Dynastie für drei Jahre über China. Er war der Sohn des vorherigen Königs Wu Yi.

Das Geschichtswerk Zhushu Jinian berichtet, dass seine Regierungszeit 13 Jahre dauerte. Und während seiner Ära hatte der Lehensfürst des Zhou-Stammes Ji Li (chinesisch 季历) den glänzenden Sieg im Feldzug gegen den Klan Rong (chinesisch ) errungen. Wen Ding lobte ihn zuerst, dann tötete er ihn.

Vorgänger Amt Nachfolger
Wu Yi König von China
1195–1192 v. Chr.
Di Yi