Wikipedia:Vertrauensnetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wikipedia-Vertrauensnetz im Februar 2013

Einige Wikipedianer haben auf ihren Benutzerseiten mit dem Aufbau eines Vertrauensnetzes begonnen. Es dient dazu, Beziehungen in der Community sichtbar zu machen. Wer sich in der Wikipedia ein Bild von einem anderen Nutzer machen will – zum Beispiel weil ihn jemand zum Admin vorgeschlagen hat, oder weil er die Güte und Glaubhaftigkeit seiner Änderungen beurteilen will, kann das normalerweise nur über die Beiträge dieses Nutzers tun: "Wie verhält er sich in Diskussionen, wie kompetent ist er in einem Fachgebiet usw." Das geschieht in der Wikipedia die ganze Zeit: Leute verfolgen die letzten Änderungen und die Diskussionen und langsam entsteht ein Bild von anderen Nutzern im Kopf. Das ist ein aufwändiger Prozess. Das Vertrauensnetz soll diesen Prozess unterstützen: Willst du dir ein Bild von jemandem machen, kannst du schauen, wer ihn auf seiner Vertrauensliste stehen hat. Manche dieser Leute kennst du vielleicht und hast dir bereits eine Meinung über sie gebildet. Hat zum Beispiel jemand, den ich als Finnland-Experten kennen gelernt habe, Nutzer A auf seiner Vertrauensliste stehen, hilft mir das, die Änderungen von A an der finnischen Literatur zu beurteilen.

Wie funktioniert das Vertrauensnetz?[Bearbeiten]

Wer mitmachen will, legt eine Seite [[Benutzer:Name/Vertrauen]] an. Auf dieser kann er zur Einleitung den Textbaustein {{Vertrauensnetz}} einbinden oder eine eigene Einleitung verfassen. Die Leute, denen er vertraut – welche Ansprüche man an diesen Begriff stellt, muss jeder für sich selbst definieren – listet er auf dieser Seite in folgender Form auf: [[Benutzer:Nutzername/Vertrauen]]. Manche Leute ergänzen noch ein "persönlich", wenn sie jemanden aus dem richtigen Leben kennen. Es ist dabei durchaus hilfreich, wenn man angibt, warum man jemandem vertraut (zum Beispiel weil man ihn persönlich, das heißt im realen Leben, getroffen hat, oder weil man die Artikel verfolgt hat, die jemand geschrieben hat).

Beispiele:

  • [[Benutzer:Benutzername1/Vertrauen]] (halte ich für sehr kompetent im Bereich Geschichte, Verkehr)
  • [[Benutzer:Benutzername2/Vertrauen]] (persönlich)

Einen Link zu einer Übersicht, welche Leute dir vertrauen, bindest du so ein:

[[Spezial:Whatlinkshere/Benutzer:Name/Vertrauen|Diese Benutzer vertrauen mir]]

Dabei musst du statt Name deinen eigenen Benutzernamen einsetzen.

Empfehlungen zum Einsatz[Bearbeiten]

Beim Vertrauensnetz geht es lediglich darum zu dokumentieren, welchen Leuten man eine seriöse Umgangsweise mit der Wikipedia zutraut. Vorangegangene Erfahrungen in der Wikipedia, persönliche Treffen oder Ähnliches können bei der Entscheidung als Grundlage dienen – welche Kriterien du genau einsetzt, bleibt dir überlassen. Es wäre aber hilfreich, wenn du etwas zu deinen Kriterien schreibst.

In einem gewissen Sinn ist das natürlich immer an persönliche Sympathie geknüpft: Jemanden, den man als freundlichen und kompetenten Zeitgenossen kennen gelernt hat, mag man normalerweise auch. Bei seiner Vertrauensliste sollte man jedoch darauf achten, Sympathie nicht überzubewerten. Manche Nutzer setzen auch Leute auf ihre Vertrauensliste, mit denen sie persönliche Differenzen haben, die sie aber trotzdem als gute Wikipedianer schätzen. Mit solchen Aktionen kannst du dafür sorgen, dass das Vertrauensnetz nicht zu einem Beliebtheitsranking abdriftet, sondern seinen eigentlichen Zweck erfüllt.

Manche Benutzer stehen dem Vertrauensnetz skeptisch gegenüber und wollen nicht, auch nicht in positiver Weise, damit in Verbindung gebracht werden, außerdem gilt der Entscheid des Schiedsgerichts: „Die Nennung oder Verlinkung von Benutzern auf Benutzerseiten gegen ihren Willen ist (...) nicht mit den Richtlinien für den Benutzernamensraum vereinbar.“ Daraus folgt, dass du einen Benutzer, der den Willen äußert, allgemein oder von dir nicht auf einer Liste geführt zu werden, von deiner Vertrauensliste nehmen musst.

Bitte immer daran denken: Auch wenn du nicht auf einer Liste stehst, heißt das nicht, dass man dir misstraut. Diese Listen müssen von Hand gepflegt werden, und dafür hat nicht jeder tagtäglich Zeit.

Alle Vertrauensnetze sind – soweit eingefügt – in der Kategorie:Wikipedia:Vertrauensnetz gesammelt.

Misstrauen[Bearbeiten]

Nach dem gleichen Prinzip ließ sich früher auch Misstrauen äußern, indem man auf die Liste Links in der Form [[Benutzer:Nutzername/Misstrauen]] setzte. Problematisch war an den Misstrauenslisten, dass sie den Effekt einer Verstärkung des Guten störten und unnötig polarisierten.

Nach einer Entscheidung des Schiedsgerichts verstoßen Misstrauenslisten gegen die Richtlinien für den Benutzernamensraum und sind damit wie andere unerwünschte Inhalte zu behandeln.

Darin eingeschlossen sind auch in den Vertrauenslisten versteckte Wertungen oder Gewichtungen des ausgesprochenen Vertrauens. Nach der Entscheidung des Schiedsgerichtes ist die „Einteilung von Vertrauenslisten anhand subjektiver Wertungen […] nicht mit dem Konzept des Vertrauensnetzes und den Richtlinien für den Benutzernamensraum vereinbar“.

Siehe auch[Bearbeiten]