Willem Jacobszoon Delff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Delff um 1590. Rijksmuseum, Amsterdam

Willem Jacobszoon Delff (auch: Delfus oder Delphius) (* 15. November 1580 in Delft; † 11. April 1638 ebenda) war ein holländischer Kupferstecher und Maler. Seine Eltern waren Jakob Willemsz. Delff (der Ältere) (um 1550; † 5. Mai 1601) und Maria Nagel († um 1622).

Auch sein Vater war Maler und zugleich Lehrer seiner drei Söhne. Sein Bruder Cornelius Jacobsz. (van) Delff (um 1571–1643) war spezialisiert auf Stillleben, sein zweiter Bruder Rochus Jacobsz. Delff (1572?–1617) malte vor allem Porträts.

Er heiratete 1618 Geertruid van Mierevelt (* 2. Januar 1594; † 30 Oktober 1639) Tochter von Michiel van Mierevelt (1567–1641) mit dem er 1631/32 auch ein Haus kaufte (De Handtboog). Auch sein Sohn Jacob Willemsz. Delff (der Jüngere) (1619–1661) war ebenfalls ein bekannter Porträtmaler.

Werke[Bearbeiten]

Viele der Stiche von Delff beruhen auf Porträts die sein Schwiegervater gemalt hatte.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Willem Jacobszoon Delff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien