Winnie Puuh’s Bilderbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Winnie Puuh’s Bilderbuch
Originaltitel The Book of Pooh
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr 2001-2002
Länge 22 Minuten
Genre Trick
Musik Julian Harris
Erstausstrahlung 22. Januar 2001, Disney Channel

Winnie Puuh’s Bilderbuch (im Original The Book of Pooh) ist eine US-amerikanische Trickserie, die auf dem Buch Pu der Bär von Alan Alexander Milne basiert.

Handlung[Bearbeiten]

Hauptcharaktere der Serie sind die aus Milnes Büchern sowie aus der Zeichentrickserie Neue Abenteuer mit Winnie Puuh bekannten Winnie Puuh, Ferkel, Tigger, I-Ah, Eule und der kleine Vogel Kessie. Die Figuren erleben spannende und lustige Abenteuer im Hundertmorgen-Wald, die mit Gesang und Tanz unterlegt sind. Dabei wird deutlich, dass die Abenteuergeschichten aus einem Buch stammen, dass in Christopher Robins Zimmer liegt. Christopher Robins Gesicht ist in der Serie niemals zu sehen.

Es gibt einige Abweichungen von den Gegebenheiten in Milnes Geschichten, beispielsweise scheint Tigger Honig zu mögen und Rabbit wohnt in einem Baum.

Die Serie ist computeranimiert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2002 gewann die Serie den Daytime Emmy in der Kategorie Outstanding Directing in a Children’s Series.

Weblinks[Bearbeiten]