Wolfgang Eibl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Eibl (* 5. Jänner 1953 in Salzburg) ist ein österreichischer Fotograf, Maler und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Wolfgang Eibl schloss 1975 eine Ausbildung zum Lithografen ab. Seit 1. Juli 1991 ist Eibl als freischaffender Künstler tätig. 1993 entwickelte er bei einer Begegnung mit Othmar Eder[1] in Paris die Realisierung des wöchentlichen Austausches von Kunst als Postkarte. 2011 wurde Eibl in die Grazer Autorenversammlung aufgenommen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1979 Österreichischer Staatspreis für Fotografie
  • 1995 April und Mai Stadtkünstler in Gmünd in Kärnten
  • 2004 Slavi-Soucek-Preis für Druckgrafik der Salzburger Landesregierung

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 1985 Romanischer Keller, Salzburg
  • 1990 Galerie Slavi, Grödig bei Salzburg
  • 1992 Verschlusssache Kunst, Neue Residenz, Salzburg
  • 1994 Galerie Jaspers, München
  • 1994 Bildungszentrum St. Virgil Salzburg
  • 1995 Kunstschalter, Ulm
  • 1995 Galerie Rosegg, Kärnten
  • 1997 Galerie 3, Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten
  • 2003 Literaturhaus Salzburg
  • 2003 landschaft.black.elephant.eibl 1Blick, Hallein[2]
  • 2003 Kunsttreppe, Winterthur, Schweiz
  • 2005 Galerie im Traklhaus, Salzburg
  • 2005 Kunstverein, Horn
  • 2006 Galerie der Stadt Salzburg im Museumpavillon im Mirabellgarten
  • 2012 Galerie Treiber, Wien
  • 2013 Postkarten. 1986 – 2012. Literaturhaus Salzburg[3]

Publikationen[Bearbeiten]

  • Kopfleben. Ein Bilderbuch mit Texten. Wolfgang Eibl, Neumarkt am Wallersee 1984, 127 Seiten.
  • Wolfgang Eibl: Handzeichen. Texte und Illustrationen, Wolfgang Eibl, Neumarkt am Wallersee 1988, 127 Seiten.
  • Fußnoten. 1990.
  • 50 PLUS. portraitsandpoems. Hadernverlag, Salzburg 2003, ISBN 3-901451-04-8.
  • Bilder. 1985 - 2005. Galerie der Stadt Salzburg, Ausstellungskatalog, Wolfgang Eibl, Salzburg 2006.
  • Budapest Poems. 2009.
  • ausdeminnerenmeineskörpers. Postkarten. 1986 - 2012. Ausstellung Jänner - März 2013 im Literaturhaus Salzburg, 90 ausgewählte Postkarten im Ausstellungskatalog, Wolfgang Eibl, Salzburg 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Othmar Eder auf basis wien
  2. landschaft.black.elephant.eibl im 1Blick 2003
  3. Literaturhaus Salzburg: Wolfgang Eibl Postkarten 1986 – 2012 12. Jänner 2013