World Series of Poker 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die World Series of Poker 1979 (WSOP) fand in Binion’s Horseshoe statt.

Vorturniere[Bearbeiten]

Turnier Sieger Preis Zweiter
1.500 $ No Limit Hold’em Perry Green 76.500 $ Jim Bechtel
1.000 $ No Limit Hold’em Dewey Tomko 48.000 $ Duanne Hammrich
500 $ Seven Card Stud Gary Berland 24.000 $ unbekannt
5.000 $ Seven Card Stud Johnny Moss 48.000 $ unbekannt
10.000 $ Deuce to Seven Triple Draw Bobby Baldwin 90.000 $ Byron Wolford
1.000 $ Ace to Five Triple Draw Lakewood Louie 22.200 $ unbekannt
1.000 $ Seven Card Stud High/Low Gary Berland 20.400 $ unbekannt
1.000 $ Razz Sam Mastrogiannis 22.200 $ unbekannt
400 $ Ladies' Seven Card Stud Barbara Freer 12.720 $ unbekannt
2.000 $ Five Card Draw Lakewood Louie 22.800 $ unbekannt
600 $ Mixed Doubles Doyle Brunson & Starla Brodie 4.500 $ unbekannt

Hauptturnier[Bearbeiten]

54 Personen nahmen am Hauptturnier teil. Das Eintrittsgeld betrug 10.000 $. Eine Besonderheit ergab sich aus dem Abschneiden der bisherigen Champions Thomas Preston, Brian Roberts, Doyle Brunson, Walter Pearson und Bobby Baldwin, die alle innerhalb der ersten drei Turniertage ausschieden.[1]

Finaltisch[Bearbeiten]

Platz Name Preis
1. Hal Fowler 270.000 $
2. Bobby Hoff 108.000 $
3. George Huber 81.000 $
4. Sam Moon 54.000 $
5. Johnny Moss 27.000 $
6. David Reese 0 $

Die Sieghand von Hal Fowler war 7 6.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Zum ersten Mal in der Geschichte der WSOP wurde 1979 im Hauptturnier ein Royal Flush gespielt. Das schaffte Lakewood Louie mit 10 K.
  • Nach seinem Ausscheiden tippte Thomas Preston darauf, dass George Huber gewinnt.
  • Hal Fowler erreichte den Sieg, obwohl er am Ende des ersten Turniertages nur noch 1.700 $ in Chips übrig hatte.
  • Hal Fowler verwies Bobby Hoff auf den zweiten Platz. Im Jahr zuvor war Fowler noch derjenige, der von Hoff dazu gebracht wurde, vom Turnier auszuscheiden.

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. http://gaming.unlv.edu/WSOP/annual/1978.html