XBoard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XBoard / WinBoard
Winboard 4.2.7.png
Schach-Frontend
Basisdaten
Entwickler Tim Mann
Aktuelle Version 4.7.2[1]
Betriebssystem X11 (Unix-Derivate), Windows
Kategorie Schach-Frontend
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig nein
Projekt-Homepage

XBoard ist ein Schach-Frontend für das X Window System, das auf Unix/Linux-Systemen läuft.[1] Für Windows gibt es eine entsprechende Portierung mit dem Namen WinBoard.[1] Ursprünglich wurde das Programm von Tim Mann entwickelt, neuere Versionen entstanden jedoch auch durch Modifikationen von H.G. Muller und anderen.[2] Mit XBoard können auch zwei Personen gegeneinander spielen, allerdings nur über einen Schachserver.

Protokolle[Bearbeiten]

Zur besonderen Berühmtheit ist das Protokoll gelangt, mit denen die Frontends mit den Schachprogrammen kommunizieren. Dieses, genannt Chess Engine Communication Protocol (CECP)[3], ist neben dem neueren Universal Chess Interface (UCI) auch heute noch der Standard in diesem Bereich.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. a b c XBoard - GNU Project - Free Software Foundation
  2. http://www.sfr-fresh.com/unix/privat/xboard-4.4.3.tar.gz:a/xboard-4.4.3/winboard/help/html/23.htm
  3. http://home.hccnet.nl/h.g.muller/engine-intf.html

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: XBoard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien