Yarīm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
يريم
Yarīm
Yarīm (Jemen)
Yarīm
Yarīm
Koordinaten 13° 35′ N, 44° 23′ O13.57888888888944.380277777778Koordinaten: 13° 35′ N, 44° 23′ O
Basisdaten
Staat Jemen

Gouvernement

Ibb
Höhe 2665 m
Einwohner 66.073 (Berechnung 2012[1])

Yarīm (arabisch ‏يريم‎) ist eine Stadt im Gouvernement Ibb im Südwesten des Jemen.

Die Stadt liegt inmitten des Jemenitischen Hochlands auf einem Plateau, nahe dem Massiv des Dschebel Sumārah in einer Höhe von über 2600 M.ü.M.. Während der Herrschaftszeit der altsüdarabischen Könige der Himjar (etwa vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis 570 n. Chr.) lag Yarīm im Herzen deren Herrschaftsgebiets. Die Hauptstadt der ḥimyarischen Konföderation (110 v. Chr. bis 545/570 n. Chr.) Ẓafār liegt knapp 15 km südlich von Yarīm.[2]

Die Stadt ist heute Zwischenstop auf der Nord-Süd-Strecke von Sanaa nach Taʿizz und lokales Handelszentrum. Nach Berechnung 2012 beherbergt sie eine Bevölkerung von über 66.000 Einwohnern.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deWorld Gezatteer Bevölkerungsdaten 2012
  2. Yarīm. In: Encyclopædia Britannica.