You Belong to the City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
You Belong to the City
  UK 94 16.11.1985 (1 Wo.)
  US 2 16.11.1985 (21 Wo.)

You Belong to the City ist ein Lied von Glenn Frey aus dem Jahr 1985, das von ihm und Jack Tempchin geschrieben wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Als Synthesizer verwendete man einen Yamaha DX7, den Frey spielte und das Saxophon spielte Bill Bergman, die Aufnahmen fanden Ende 1984 in den Fool On The Hill Studios, New York City statt. Die Veröffentlichung fand am 15. November 1985 statt.

In Miami Vice hörte man den Song einmalig in der Episode Auf dem Kriegspfad, Teil 2. In anderen Sendungen hörte man es in der Episode Alte Zeiten von Eine schrecklich nette Familie und A Very Special Drawn Together Afterschool Special von Drawn Together.

Musikvideo[Bearbeiten]

Zu Beginn des Musikvideos ist ein spielender Saxophonist zu sehen, während Glenn Frey an einem Fenster sitzt und raucht. Andernorts bereitet eine Frau zu Hause ihr Date vor und sieht dabei Miami Vice, was sich bei jedem Fernsehgerät im Video wiederholt. Nach dem die Frau lange gewartet hat, geht sie los und schaltet alles aus. Als Glenn Frey eine Straße überqueren will, überfährt ihn beinahe das Taxi, in dem die Frau sitzt. Später finden sich beide in einem Lokal wieder, danach wird die Frau von einem anderen Mann belästigt, was Frey bemerkt. Als er das Lokal verlässt, folgt ihm auch die Frau, und beide gehen am Ende des Clips zusammen weg.

Coverversionen, Samples und Liveversionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: UK / US, abgerufen am 21. Juli 2011.