Zarma (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zarma

Gesprochen in

Niger, Burkina Faso, Mali, Nigeria, Elfenbeinküste, Ghana
Sprecher ca. 2.188.400 (1998)[1]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Niger
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

ssa

ISO 639-3:

dje

Verbreitungsgebiet des Songhai-Zarma im Niger

Zarma (auch Dyerma, Dyarma, Dyabarma, Adzerma, Djerma, Zabarma, Zarbarma, Zarmaci im Niger genannt) ist eine westafrikanische Sprache der Zarma mit dem Ursprungsgebiet im südwestlichen Niger.

Es gehört zur Gruppe der Songhai-Sprachen. Kleinere Gruppen von Zarma-Sprechern leben in Burkina Faso, Mali, Nigeria, Elfenbeinküste und Ghana.

Ein Dialekt ist Kaado. Im Niger weisen Dialekte aus dem Dendi und anderen Songhai-Sprachen Ähnlichkeiten zum Zarma auf.

Wörter des Grundwortschatzes[Bearbeiten]

[2]

Wortbedeutung Zarmaciine Wortbedeutung Zarmaciine
ich ay groß beeri
du ni klein kayna
er/sie/es a, inga essen ŋwa
wir iri trinken haŋ
ihr araŋ schlafen kani, jirbi
sie (Plural) i sterben bu
wer? may gehen koy, dira
was? ifo kommen ka
Mensch boro, andamize geben no
Mann alboro nehmen sambu, za
Frau wayboro sprechen salan
Kopf boŋ lieben ba
Auge mo, moize eins afo, fo
Ohr hanga zwei ihinka
Nase niine drei ihinza
Mund me vier itaci
Zahn hinje fünf igu
Zunge deene sechs iddu
Herz bine sieben iyye
Hand kambe acht ahaku
Fuß ce neun yegga
Wasser hari zehn iwey
Feuer danji, nuune zwanzig waranka
Sonne wayno hundert zangu
Mond handu tausend  ?

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ethnologue.com/show_language.asp?code=dje
  2. Online-Wörterbuch Zarma-Englisch-Französisch