Zebra-Ameisenwürger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zebra-Ameisenwürger
Weiblicher Zebra-Ameisenwürger (Cymbilaimus lineatus) in Panama

Weiblicher Zebra-Ameisenwürger (Cymbilaimus lineatus) in Panama

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Ameisenvögel (Thamnophilidae)
Gattung: Cymbilaimus
Art: Zebra-Ameisenwürger
Wissenschaftlicher Name
Cymbilaimus lineatus
(Leach, 1814)

Der Zebra-Ameisenwürger (Cymbilaimus lineatus) ist ein Sperlingsvogel aus der Familie der Ameisenvögel.

Merkmale[Bearbeiten]

Der 17 cm lange Zebra-Ameisenwürger ist ein stämmiger Vogel mit großem Kopf, dickem Schnabel mit Hackenspitze und roten Augen. Das Gefieder des Männchens ist oberseits schwarz mit feinen weißen Streifen gefärbt, unterseits fein schwarz-weiß gebändert. Das Weibchen ist ähnlich braun und gelbbraun gebändert.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Zebra-Ameisenwürger kommt von Honduras über Kolumbien bis nach Nordwest-Ecuador vor und auf der Ostseite der Anden von Kolumbien bis Nord-Bolivien und Brasilien, wo er am Waldrand, auf Lichtungen oder an Wasserläufen zu finden ist.

Verhalten[Bearbeiten]

Der Zebra-Ameisenwürger jagt Insekten, die vor Wanderameisen flüchten.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Zebra-Ameisenwürger gehen eine lebenslange Partnerschaft ein. Um die Bindung zu festigen, vollführt das Männchen zu Beginn der Brutzeit ein Balzritual und übergibt dem Weibchen Futterstücke als Geschenk. In einem Schalennest, das in Astgabeln von Büschen oder Bäumen gebaut wird, werden zwei Eier von beiden Elternvögeln bebrütet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zebra-Ameisenwürger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien