Zottiges Habichtskraut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zottiges Habichtskraut
Zottiges Habichtskraut (Hieracium villosum)

Zottiges Habichtskraut (Hieracium villosum)

Systematik
Euasteriden II
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Cichorioideae
Gattung: Habichtskräuter (Hieracium)
Art: Zottiges Habichtskraut
Wissenschaftlicher Name
Hieracium villosum
Jacq.

Das Zottige Habichtskraut (Hieracium villosum) ist eine Pflanzenart der Gattung Habichtskräuter (Hieracium).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 40 Zentimetern. Auffallend ist die weiße zottige Behaarung, wobei die Haare drei bis 10 Millimeter lang werden können. Die zungenförmigen Grundblätter sind rosettig angeordnet und fast ganzrandig. Die Stängelblätter sind sitzend oder den Stängel halb umfassend.

Der Stängel ist einfach oder auch gablig verzweigt mit ein bis vier Blütenkörbchen. In den Blütenköpfchen stehen viele gelbe fünfzipfelige Zungenblüten zusammen, die an den Zähnchen außen oft bewimpert sind.

Blütezeit ist von Juli bis August.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die kalkstete Pflanzenart bevorzugt trockene Magerrasen, Schutt- und Gesteinflure oder nackten Felsen. Diese Art ist im Gebirge des östlichen Mitteleuropa wie auch in Südeuropa in Höhenlagen zwischen 1100 und 2700 Metern über NHN anzutreffen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Das dichte Haarkleid schafft einen unbewegten Luftmantel, der die Verdunstung herabsetzt, eine Anpassung an die Trockenheit seines Standorts.

Literatur[Bearbeiten]

  • Xaver Finkenzeller: Alpenblumen, München 2003, ISBN 3-576-11482-3
  • Fischer, M. A., Adler, W. & Oswald K.: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol, Linz, 2005, ISBN 3-85474-140-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hieracium villosum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien