Öffentliche Sicherheit und Ordnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Öffentliche Sicherheit und Ordnung ist ein Begriffspaar aus dem Polizei- und Ordnungsrecht.

Sie umfasst die beiden Bereiche:

In den letzten Jahren wurde in den Polizei- bzw. Sicherheits- und Ordnungsgesetzen Deutschlands bei gleichzeitiger Nennung der beiden Termini dogmatisch korrekter Weise auf die Formulierung „Öffentliche Sicherheit oder Ordnung“ umgestellt.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!