Öltagebuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Öltagebuch werden sämtliche Öl- und Brennstoffbewegungen innerhalb eines Schiffes aufgezeichnet.

Ölbewegungen an Bord sind:

Sehr wichtig: Die Altölabgabe im Hafen.

Das Öltagebuch soll belegen, dass kein Öl auf See über Bord gepumpt wurde und dass mindestens 3 % des gebunkerten Brennstoffs als Altöl beglaubigt an Entsorger abgegeben wurden.

Ebenso existiert auf Tankschiffen ein Öltagebuch, in dem ausschließlich alle Vorgänge an Bord eines Tankschiffes aufgezeichnet werden, die die Ladung betreffen. Dazu gehört zum Beispiel, wo wie viel Ladung übernommen und wo wieder gelöscht wurde, wie die Schiffstanks gereinigt wurden und was mit den Waschrückständen passierte.