Übersee-Kursbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Von 1981 bis 2010 gab die Thomas Cook Group den Overseas Timetable als Kurzzusammenfassung der Fahrpläne wesentlicher Bahn- und besonders wichtiger Bus- und Schiffsverbindungen außereuropäischen Länder einschließlich Russland heraus, sofern die entsprechenden Fahrplandaten für die Redaktion verfügbar waren. Die Kapitel aller Länder enthielten Informationen zu den betriebsführenden Bahngesellschaften und hilfreiche Hinweise für Individualreisen sowie in Einzelfällen auch Fahrpreise. In jeder Ausgabe wurde ferner bestimmte Ländern oder Themen ausführlicher dokumentiert. Zuletzt erschienen die Ausgaben alle zwei Monate. Mit der Ausgabe November/Dezember 2010 wurde das Übersee-Kursbuch eingestellt.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "European Rail Timetable: Overseas Timetable". Archiviert vom Original am 1. Mai 2011; abgerufen am 11. Dezember 2011.
  2. "The Final Edition of the Overseas Timetable". Archiviert vom Original am 17. September 2011; abgerufen am 17. Mai 2012.