Þistilfjörður

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Þistilfjörður
Þórshöfn im Þistilfjörður

Þórshöfn im Þistilfjörður

Gewässer Grönlandsee
Landmasse Island
Geographische Lage 66° 20′ N, 15° 30′ WKoordinaten: 66° 20′ N, 15° 30′ W
Þistilfjörður (Island)
Þistilfjörður
Breite 50 km
Tiefe 30 km
Zuflüsse Djúpá, Hölkná, Sandá

Der Þistilfjörður (wörtl. „Distelfjord“) ist ein Fjord im Nordosten Islands. Es handelt sich aber eher um eine große Bucht als um einen typischen Fjord.

Dieser erstreckt sich nämlich rund 50 Kilometer zwischen der Halbinsel Langanes im Osten und der Halbinsel Melrakkaslétta im Westen, reicht aber nur 30 Kilometer weit in das Land. Die größeren Ortschaften im Þistilfjörður sind Þórshöfn und Raufarhöfn. Sie sind auf dem Norðausturvegur S85 zu erreichen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]