1st Armoured Division (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 1. Britische Panzerdivision)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insignie der Division

Die 1st Armoured Division (deutsch 1. Panzerdivision) war eine Panzerdivision der British Army. Sie wurde erstmals im Zweiten Weltkrieg aufgestellt und war von 1976 bis 2015 als Teil der britischen Streitkräfte in Deutschland stationiert. Im Juli 2014 wurde die Einheit in 1st (United Kingdom) Division bzw. 1st Division (Vereinigtes Königreich) umbenannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweiter Weltkrieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Division wurde mit Kriegsbeginn 1939 durch Umbenennung der seit 1937 bestehenden "Mobilen Division" aufgestellt. Im April 1940 wurde sie als Teil der British Expeditionary Force nach Frankreich verschifft und nahm an der Schlacht um Frankreich teil. Ihre Evakuierung erfolgte im Juni 1940. Danach war sie bis August 1941 in Großbritannien stationiert und nahm ab November 1941 von Ägypten aus am Feldzug in Nordafrika teil. Im Mai 1944 wurde sie nach Italien transferiert und nahm an den Kämpfen um die Gotenstellung teil, bevor sie am 1. Januar 1945 aufgelöst wurde.

Führung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Major-General Roger Evans (3. September 1939 – 24. August 1940)
  • Major-General C. Willoughby M. Norrie (24. August 1940 – 5. November 1941)
  • Major-General Herbert Lumsden (5. November 1941 – 3. Januar 1942)
  • Major-General Frank W. Messervy (3. Januar 1942 – 12. Februar 1942)
  • Major-General Herbert Lumsden (12. Februar, verwundet am 19. Juli 1942)
  • Major-General A.H. Gatehouse (19. Juli, verwundet am 22. Juli 1942)
  • Brigadegeneral A. F. Fisher (22. Juli 1942 – 19. August 1942)
  • Major-General Raymond Briggs (19. August 1942 – 17. Juli 1943)
  • Major-General Alexander Galloway (17. Juli 1943 – 14. August 1944)
  • Major-General Richard Hull (14. August 1944 – 24. November 1944)
  • Lieutenant Colonel T.E.F. Vogel (24. November 1944 – Januar 1945)

Rheinarmee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1976 wurde die Division durch Umbenennung der 1. Infanteriedivision erneut aufgestellt und war seitdem als Teil der Britischen Rheinarmee in Verden an der Aller stationiert. 1990 wurde das Divisionshauptquartier nach Saudi-Arabien verlegt, wo die Division als Teil der Koalitionsstreitkräfte am Zweiten Golfkrieg teilnahm.

Britische Streitkräfte in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingang zur Herford Army Base Germany (2010)
Struktur der 1. Panzerdivision vor der Verlegung nach Großbritannien

Das Divisionshauptquartier befand sich von 1993 bis 2015 in Herford, Nordrhein-Westfalen. Im Zuge der Kräftereduzierung nach dem Ende des Kalten Krieges war die Division seit 1994 die einzige verbliebene Division der britischen Armee in Deutschland. 1996/97 und 1998/99 stellte sie das Hauptquartier der multinationalen Division Südwest in Bosnien-Herzegovina. 2003 wurde die Division erneut in die Golfregion verlegt, wo sie am Irakkrieg teilnahm. Zuletzt war die Division neben der 3. Infanteriedivision eine von zwei kontinuierlich kampfbereiten Divisionen der britischen Armee. Die Division, die größte und stärkste des britischen Heeres, wurde von einem Generalmajor kommandiert und bestand aus zwei Panzerbrigaden – der 7. und 20. – sowie aus Kampf- und logistischen Unterstützungselementen. Die Kampftruppen waren mit dem Kampfpanzer Challenger 2 und dem Schützenpanzer Warrior ausgerüstet.

Die Division unterstand direkt dem Kommando des HQ Land Command in Großbritannien, wurde jedoch in Deutschland in den Bereichen Infrastruktur, Verwaltung und Fürsorge vom HQ UKSC(G) unterstützt.

Die 1. Panzerdivision war dem Allied Command Europe Rapid Reaction Corps (ARRC) assigniert und in der Lage, nationale oder NATO-Einsätze von friedenssichernden Aufgaben bis zu Kriegseinsätzen durchzuführen. Bei ARRC-Einsätzen konnte die Division durch die Danish Reaction Brigade (dänische Krisenreaktionsbrigade) verstärkt werden.

Am 18. Juli 2014 wurde der Division im Rahmen einer Militärparade das schwarz-rot-goldene Fahnenband verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung für militärische Einheiten in Deutschland.[1] Anschließend wurde die Einheit in 1st (United Kingdom) Division bzw. 1st Division (Vereinigtes Königreich) umbenannt. Grund ist die Neustrukturierung der Britischen Armee unter der Bezeichnung Army 2020[2], nach der in der Division keine schweren Panzer mehr eingesetzt werden sollen.

Am 1. Juni 2015 wurde die Division aus Herford abgezogen und im britischen York stationiert.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auszeichnung in Happy Herford, Westfalen-Blatt vom 19. Juli 2014
  2. Army 2020, Stand Juli 2013
  3. 1st Armoured Division to get new home in York, ITV-news vom 17. Juli 2014 (englisch)

Koordinaten: 52° 7′ 0″ N, 8° 41′ 49″ O