2MASS J07464256+2000321

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2MASS J0746425+200321
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Gemini
Rektaszension 07h 46m 42,5s
Deklination 2200032+20° 00′ 32″
Helligkeit (V-Band, gemeinsam) (19,87 ± 0,06) mag
Helligkeit (K-Band, gemeinsam) (10,468 ± 0,022) mag
Spektralklasse ca. L0 + ca. L1.5
Doppelsystem
Winkelabstand 0",22
Positionswinkel 15°
Astrometrie
Trigonometrische Parallaxe (81,9 ± 0,3) mas
Entfernung (12,21 ± 0,04) pc
Eigenbewegung:
Rel. Eigenbewegung (378,5 ± 0,3) mas/a
Positionswinkel 261°,2° ± 0°,1
Andere Bezeichnungen
2MASS J07464256+2000321 • 2MASSI J0746425+200032 • WDS 07467+2001 • LSPM J0746+2000 • 2MUCD 10668 • 2MASSW J0746425+200032

2MASSW J0746425+200032 oder 2MASS J0746425+200321 (auch kurz 2M 0746+20) ist ein Doppelsystem zweier L-Zwerge im Sternbild Gemini. Die große Halbachse des Orbits wird auf 2,9 AE geschätzt, seine Exzentrizität auf 0,5; die Umlaufperiode beträgt ungefähr 4600 Tage. Der Helligkeitsunterschied der beiden Komponenten im V-Band beträgt etwa 0,8 mag.

Das Objekt wurde im Jahr 2000 mit Hilfe von 2MASS und POSS-II als kühler L-Zwerg entdeckt. Durch Beobachtungen mit dem Hubble-Weltraumteleskop wurde 2001 festgestellt, dass es sich um ein Doppelsystem handelt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • I. Neill Reid, J. Davy Kirkpatrick, J. E. Gizis, C. C. Dahn, D. G. Monet, Rik J. Williams, James Liebert, A. J. Burgasser: Four Nearby L Dwarfs. Astrophysics, 1999. Online
  • 2MASS J07464256+2000321 auf SIMBAD
  • Q. M. Konopacky et al.: High-precision Dynamical Masses of Very Low Mass Binaries. In The Astrophysical Journal, Issue 2 (2010 March 10). Online