A1 Steak Sauce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A1 Steaksauce in einer amerikanischen Wal-Mart-Filiale

A1 ist eine vor allem im angelsächsischen Raum verbreitete, industriell hergestellte Würzsauce, die meist für Steaks und Hamburger verwendet wird. Ursprünglich wurde die Sauce im Jahr 1824 von Henderson William Brand, Koch von König Georg IV. von Großbritannien entwickelt.

Erster Vertreiber der Sauce in den Vereinigten Staaten war G.F. Heublein & Brothers. Heutiger Hersteller ist die Kraft Foods Group.

Zutaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tomatenpüree (Wasser, Tomatenmark), destillierter Essig, Maissirup, Salz, Rosinenpaste, Orangenpüree, Gewürze und Kräuter, getrockneter Knoblauch und getrocknete Zwiebeln, Farbstoff: Zuckerkulör (E-150), Konservierungsmittel: Kaliumsorbat (E202), Verdickungsmittel: Xanthan, Selleriesamen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]