ADT Security Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
ADT Security Deutschland GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1874
Sitz Ratingen, Deutschland
Leitung Roland Billeter, Werner Kühn, Günter Schauerte, Marc-Oliver Kreis
Branche Sicherheitsdienstleistungen
Website www.adt-deutschland.de

ADT Security Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der amerikanischen ADT Security Services mit Sitz in Ratingen. Zur Produktpalette der führenden Marke Sensormatic gehören die Zugangskontrolle, RFID, Videoüberwachung, elektronische Artikelüberwachung und Quellensicherung.

Ein weiterer Zweig von ADT ist die ADT Deutschland GmbH mit vier Niederlassungen in Berlin, München, Frankfurt und Hamburg. Weitere Standorte sind Karlsruhe, Bremen, Hannover und Erlangen. Von dort aus werden unter anderem Einbruch- und Brandmeldeanlagen, Videoüberwachungs- und Zutrittskontrollsysteme für gewerbliche und private Objekte in Deutschland errichtet, erweitert und gewartet.

Die ADT Service-Center GmbH bildet den dritten zugehörigen Bereich mit einer VdS-zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle. Rund 100 Mitarbeiter betreuen von dort aus ca. 50.000 Kunden und bearbeiten Einsätze nach Kundenvorgaben. Zu den Dienstleistungen zählt die Überwachung von Alarmen aus Bewegungs- oder Glasbruchmeldern, von Schließkontakten oder Brandschutzsystemen sowie Aufzugsnotrufen.

Weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ADT ist weltweit in 38 Ländern, unter anderem in Italien, China, den USA und Norwegen vertreten. Zusammen mit der Muttergesellschaft Tyco International arbeiten ca. 250.000 Menschen für die Firma.

Firmengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde American District Telegraph im Jahre 1874 in Baltimore (USA) als Briefdienst. Die erste Brandmeldeanlage wurde 1915 entwickelt. Die Entwicklung und Vermarktung von Einbruch-, Überfall- und Brandmeldeanlagen begann im Jahr 1938. Im Jahre 1997 wurde ADT von Tyco International übernommen und im Jahr 2012 wieder abgespalten. Seit 2003 werden auch auf GPS basierende Out of home-Sicherheitseinrichtungen entwickelt.

Koordinaten: 51° 18′ 6″ N, 6° 49′ 50″ O