AFNUS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

AFNUS ist in der Privatkundenlogistik ein Sammelbegriff für nicht zustellbare Sendungen.[1]

Der Begriff AFNUS ergibt sich aus folgenden Abkürzungen

  • Annahme verweigert (Der Empfänger verweigerte die Abnahme der Sendung.)
  • Falsche Adresse (Aufgrund einer fehlerhaften Adresse kann die Sendung nicht zugestellt werden.)
  • Nicht erreicht (Der Empfänger war nicht erreichbar, und eine Abgabe bei einer Ersatzadresse bzw. bei einem Ersatzempfänger war auch nicht möglich.)
  • Umsortierfehler (Die Sendung wurde zur falschen Weiterleitungsstelle versendet.)
  • Schadhafte Ware (Die Ware bzw. die Verpackung ist beschädigt.)

Oft werden solche Waren in Zentraldepots der Versandunternehmen bearbeitet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermes ABC – AFNUS. Abgerufen am 13. September 2013.