Abaja laht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abaja laht
Gewässer Ostsee
Landmasse Saaremaa
Geographische Lage 58° 21′ 1″ N, 21° 58′ 41″ OKoordinaten: 58° 21′ 1″ N, 21° 58′ 41″ O
Abaja laht (Estland)
Abaja laht
Fläche 114 hadep1
Inseln Vassiklaid, Kadakalaiu kuiv, Süllanina kuiv und zwei namenlose Inseln
Zuflüsse Kihelkonna jõgi

Abaja laht (laht = Bucht) ist eine Bucht in der Landgemeinde Saaremaa im Kreis Saare auf der größten estnischen Insel Saaremaa. Sie bildet die Lücke zwischen der Halbinsel Papissaare poolsaar und dem Hauptland der Insel Saaremaa. In der 114 Hektar großen Bucht liegen die Inseln Vassiklaid, Kadakalaiu kuiv, Süllanina kuiv und zwei namenlose Inseln, die allesamt im Nationalpark Vilsandi liegen. Die Nachbarbucht heißt Kiirassaare laht.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kiirassaare laht Keskonnainfo über die Bucht (estnisch). Zuletzt abgerufen am 20. Dezember 2016