Abbreviationes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abbreviationes ist eine elektronische Datenbank der mittelalterlichen lateinischen Abkürzungen. Das Projekt wurde von Olaf Pluta an der Ruhr-Universität Bochum programmiert und 1993 mit dem Deutsch-Österreichischen Hochschul-Software-Preis ausgezeichnet. Ursprünglich für Apple-Macintosh-Computer entwickelt, kann die Datenbank kostenpflichtig über das Internet benutzt werden. Abbreviationes ist neben Cappellis Lexicon Abbreviaturarum ein wichtiges Hilfsmittel der Paläographie und wird von zahlreichen Forschungsinstituten und Universitäten eingesetzt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Online-Benutzer von Abbreviationes

Literatur[Bearbeiten]

  • Olaf Pluta: Abbreviationes™: A Database of Medieval Latin Abbreviations. In: Klaus van Eickels, Ruth Weichselbaumer und Ingrid Bennewitz (Hrsg.): Mediaevistik und Neue Medien. Thorbecke, Ostfildern, 2004, S. 183–189, ISBN 3-7995-0321-8.

Die für Anfänger wichtigsten lateinischen Abkürzungen sind abgebildet bei

  • Udo Kindermann, Einführung in die lateinische Literatur des mittelalterlichen Europa, Turnhout 1998; S. 154–163.

Weblinks[Bearbeiten]