Koreanische Abelie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Abelia mosanensis)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koreanische Abelie
Zweig mit Blütenständen

Zweig mit Blütenständen

Systematik
Euasteriden II
Ordnung: Kardenartige (Dipsacales)
Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)
Unterfamilie: Linnaeoideae
Gattung: Abelien (Abelia)
Art: Koreanische Abelie
Wissenschaftlicher Name
Abelia mosanensis
T.H.Chung ex Nakai
Habitus
Zweig mit Blättern und Blüten

Die Koreanische Abelie[1] (Abelia mosanensis) ist ein reichblühender Strauch aus der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae). Ihr Verbreitungsgebiet liegt auf der Koreanischen Halbinsel.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koreanische Abelie ist ein sommergrüner, bis 2 Meter hoher, breitwüchsiger, aufrechter, locker und unregelmäßig wachsender Strauch mit abstehenden bis überhängenden Zweigen, die jung rötlich und anfangs borstig behaart sind. Die beinahe stiellosen Blätter haben schmal elliptische, 4 bis 10 Zentimeter lange, ganzrandige Blattspreiten. Die Blattoberseite ist glänzend dunkelgrün, die Herbstfärbung orangerot. Die Blüten stehen zu 12 bis 15 in 4 bis 5 Zentimeter langen doldenartigen Büscheln an den Enden von Kurztrieben. Die Einzelblüten sind weiß bis zartrosa, mit stieltellerförmiger Krone. Die Kronröhre ist 1 bis 1,2 Zentimeter lang und karminrot. Der Saum ist ausgebreitet und 1,5 Zentimeter lang. Blütezeit ist von Mai bis Juni, die Art kann aber im Sommer nachblühen.[2]

Verbreitung und Standort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Koreanischen Abelie liegt in der gemäßigten Zone auf der Koreanischen Halbinsel.[3] Dort wächst sie in artenreichen Wäldern auf frischen bis feuchten, schwach sauren bis alkalischen, meist lehmigen, guten Böden an sonnigen bis lichtschattigen, kühl-ausgeglichenen Standorten. Die Art ist frosthart.[2]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koreanische Abelie (Abelia mosanensis) ist eine Art der Gattung Abelien (Abelia) in der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae), Unterfamilie Linnaeoideae.[3][4]

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koreanische Abelie wird manchmal wegen ihrer dekorativen Blüten als Zierpflanze verwendet.[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Roloff, Andreas Bärtels: Flora der Gehölze. Bestimmung, Eigenschaften und Verwendung. Mit einem Winterschlüssel von Bernd Schulz. 3., korrigierte Auflage. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 2008, ISBN 978-3-8001-5614-6, S. 60–61.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. deutscher Name nach Roloff et al.: Flora der Gehölze, S. 60–61
  2. a b c Roloff et al.: Flora der Gehölze, S. 60–61
  3. a b Abelia mosanensis. In: Germplasm Resources Information Network (GRIN). United States Department of Agriculture, abgerufen am 21. Januar 2012 (englisch).
  4. Abelia mosanensis. In: The Plant List. Abgerufen am 21. Januar 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Koreanische Abelie (Abelia mosanensis / Zabelia tyaihyoni) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien