Abigail und Brittany Hensel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abigail „Abby“ Lorraine und Brittany „Britty“ Lee Hensel (* 7. März 1990 in Carver County, Minnesota[1]) sind zwei durch ihre Medienauftritte bekannte siamesische Zwillinge.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden siamesischen Zwillinge sind an der Hüfte miteinander verwachsen und haben zwei Köpfe, zwei Wirbelsäulen, zwei Herzen, zwei Mägen und Speiseröhren, teilweise miteinander verwachsene Lungen und zwei Arme. Ein unterentwickelter dritter Arm wurde ihnen im Alter von vier Monaten amputiert.[1][2] Auch Teile ihres Nervensystems sind verbunden. Alle Organe von der Taille abwärts, d. h. der Darm, die Blase und die Fortpflanzungsorgane, werden von beiden geteilt.[3] Diese spezielle Form der siamesischen Zwillinge wird als Dicephalie bezeichnet. Mit dieser Form der siamesischen Zwillinge leben nur 28 % aller bekannten Fälle.[4]

Die Eltern der Zwillinge, Patty und Mike Hensel, lehnten eine Trennung der Mädchen ab, da eine Operation aufgrund verwachsener Organe Lebensgefahr bedeutet hätte und die Zwillinge danach auf Rollstühle angewiesen gewesen wären. Abigail und Brittany selbst erklären ebenfalls, dass sie eine Trennung ablehnen.[1][5] Die Zwillinge wuchsen in New Germany (Minnesota) auf.[1]

Seit ihrer Geburt führen die Zwillinge ein weitgehend normales Leben ohne Einschränkungen aufgrund ihrer zusammengewachsenen Körper.[1][5] Die Zwillinge besuchten bis 2008 die Lutheran High School in Mayer (Minnesota).[1] Sie betreiben mehrere Sportarten (u. a. Volleyball, Basketball und Schwimmen). Außerdem haben sie beide eine Fahrerlaubnis erworben.[5] Sie lenken das Auto gemeinsam, wobei Abby den rechten Arm kontrolliert und Brittany den linken. Abby übernimmt die Pedale und die Gangschaltung, Brittany betätigt den Blinker und das Licht.[3] Jede der beiden hat eine völlig eigene Persönlichkeit.[5] Sie tragen z. B. oft verschiedene Schuhe, um ihre unterschiedlichen Geschmäcker zu verdeutlichen.[3]

Die Zwillinge sind mehrfach im Fernsehen aufgetreten, so 1997 in der Oprah Winfrey Show.[1] Mehrere Zeitschriften veröffentlichten Artikel über die beiden Mädchen. 2012 nahmen sie an einer Reality-Show, die von ihrem eigenen teils ungewöhnlichen Leben als siamesische Zwillinge handelt, teil.[6][7] Sie setzen sich auch für die Akzeptanz von Dizephalie und siamesischen Zwillingen ein.[5]

Sie studierten in der Bethel University in Saint Paul, Minnesota Lehramt und schlossen im Jahr 2012 das Studium mit einem Bachelor of Arts ab.[8] Zurzeit arbeiten sie als Mathematiklehrerinnen.[9]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i Siamesische Zwillinge im Reality-TV. Spiegel Online, 27. August 2012, abgerufen am 23. Juni 2014.
  2. Abby et Britanny deux personnes et un seul corps. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 14. Juli 2014; abgerufen am 23. Juni 2014 (französisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mystere-tv.com
  3. a b c Abigail and Brittany Hensel: an extraordinary bond. Daily Mail Online, abgerufen am 27. Januar 2015 (englisch).
  4. Shared Lives. In: medhunters.com. Archiviert vom Original am 25. August 2004; abgerufen am 12. Juni 2014 (englisch).
  5. a b c d e f Abby You-Tube: Two Girls Joined for Life. In: youtube.com. Abgerufen am 23. Juni 2014.
  6. a b Conjoined Twins Abby and Brittany Hensel. Huffingtonpost, abgerufen am 23. Mai 2014 (englisch).
  7. Abby and Brittany: Joined for Life - Episode guide. BBC Three, abgerufen am 23. Juni 2014.
  8. Abby & Brittany Staffel 1 Episode 4
  9. Conjoined Twins Abby and Britt Prepare for the First Day of School as Newly Hired Fifth Grade Teachers
  10. Joined for Life: Abby and Brittany Turn 16 from Figure8Films.tv
  11. Channel 5 (UK TV) television program Extraordinary People, 9-10 pm Wednesday 21 November 2007
  12. Conjoined Twins Abby and Brittany get their own reality show. Yahoo TV, abgerufen am 23. Juni 2014 (englisch).
  13. Living a conjoined life. BBC News, abgerufen am 23. Juni 2014.