ad-Diya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
aḍ-Ḍiyāʾ: maǧallat ʿilmīya adabīya ṣaḥīya ṣanāʿīya
Ad-diya 1. Jahrgang 1.Ausgabe
Sprache arabisch
Erstausgabe 15. September 1898
Einstellung 31. Juli 1906
Chefredakteur Ibrahīm al-Yāziǧī
Herausgeber Ibrahīm al-Yāziǧī
ZDB 2783982-5

Die arabische Zeitschrift ad-Diya (arabisch الضياء, DMG aḍ-Ḍiyāʾ; deutsch „die Erleuchtung“) erschien von 1898 bis 1906 zweimal monatlich in Kairo. Es existieren acht Jahrgänge mit jeweils 24 Ausgaben (1. bis 3. Jg.) bzw. 20 Ausgaben (4. bis 8. Jg.). Chefredakteur war Ibrahīm al-Yāziǧī (1847–1906[1]), ein libanesischer Sprachgelehrter und Journalist, der aḍ-Ḍiyāʾ auf Wunsch seiner Leser als Nachfolgerin seiner Zeitschrift al-Bayān (1897–1898) herausbrachte. Inhaltlich werden die gleichen Ziele wie bereits in al-Bayān verfolgt (Kultur, Sprache, Erziehung)[2]. Der Untertitel der Zeitschrift betont diesen Anspruch: „maǧallat ʿilmīya adabīya ṣaḥīya ṣanāʿīya“ („Eine wissenschaftliche, literarische, gesundheitliche, industrielle Zeitschrift“). Neben zahlreichen wissenschaftlichen und literarischen Themen finden sich Artikel über die Entwicklung der Zeitungslandschaft in Ägypten zur damaligen Zeit wieder[3].

Eine vollständige und freizugängliche Online-Version[4] der Zeitschrift befindet sich in den Digitalen Sammlungen[5] der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Père Paul Soueid: Ibrahim Al-Yazigi, L'Homme et son Œuvre, Beirut 1969.
  • Glaß, Dagmar: Der al-Muqtaṭaf und seine Öffentlichkeit. Aufklärung, Räsonnement und Meinungsstreit in der frühen arabischen Zeitschriftenkommunikation, Band I+II, Würzburg 2004, S. 41f, 26

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. vgl. Père Paul Soueid: Ibrahim Al-Yazigi, L'Homme et son Œuvre, Beirut 1969, S. 8–9.
  2. vgl. Père Paul Soueid: Ibrahim Al-Yazigi, L'Homme et son Œuvre, Beirut 1969, S. 106–114.
  3. vgl. u.a. aḍ-Ḍiyāʾ, 1. Jahrgang, 1. Ausgabe, 1898.
  4. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:5:1-68602
  5. http://s2w.hbz-nrw.de/ulbbn/nav/classification/3085779