Adobe InCopy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adobe InCopy
Adobe InCopy logo.svg
Entwickler Adobe Systems
Aktuelle Version CC (9.0)
(Juni 2013)
Betriebssystem Windows, Mac OS X
Kategorie Desktop-Publishing
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja
Adobe InCopy

InCopy ist ein Texteditor von Adobe Systems, der ganz auf die Zusammenarbeit mit Adobe InDesign ausgelegt ist. Ein Großteil des Programmcodes ist identisch mit dem von InDesign, so dass ein Redakteur oder Texter absolut zeilenverbindlich Texte schreiben kann. Dabei kann der Redakteur Inhalte einzelner Textrahmen verändern, während gleichzeitig ein Layouter in InDesign die Seitengestaltung bearbeitet.

Adobe InCopy ist das direkte Konkurrenzprodukt zu QuarkCopyDesk der Firma Quark, welches seit 1991 auf dem Markt ist.

Funktionsweise[Bearbeiten]

InCopy funktioniert ähnlich wie jeder andere Texteditor. Es stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung wie zum Beispiel eine Änderungsverfolgung oder Notizfunktionen. Mit InCopy kann man InDesign-Dateien öffnen, so dass man genau den Zustand des Layouts sehen kann, während man Texte bearbeitet. Allerdings kann man die Seitengestaltung, zum Beispiel die Größe eines Textrahmens, nicht verändern. So wird eine strikte Aufgabenverteilung zwischen Textbearbeitung und Seitengestaltung in Arbeitsgruppen in Verlagen und Agenturen erreicht.

InCopy kann in kleinen Arbeitsgruppen direkt mit InDesign genutzt werden. Für größere Arbeitsgruppen oder bei besonderen Anforderungen werden InDesign und InCopy häufig in Verbindung mit einem Redaktionssystem eingesetzt, das eine Steuerung des redaktionellen Workflow ermöglicht.

Versionsgeschichte[Bearbeiten]

  • InCopy 1.0: Oktober 1999
  • InCopy 2.0: 2002, erste Version mit Mac OS X-Unterstützung
  • InCopy CS (3.0): Ende 2003
  • InCopy CS2 (4.0): Mai 2005
  • InCopy CS3 (5.0): Juni 2007
  • InCopy CS4 (6.0): November 2008
  • InCopy CS5 (7.0): Mai 2010
  • InCopy CS6 (8.0): April 2012
  • InCopy CC (9.0): Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]