Afonso Cruz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Afonso Cruz (* 1971 in Figueira da Foz) ist ein portugiesischer Schriftsteller, Trickfilmer, Illustrator und Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren 1971 im mittelportugiesischen Seebad Figueira da Foz, studierte er u.a. auf der Kunsthochschule Escola Superior de Belas Artes de Lisboa in Lissabon. Er drehte eine Reihe Trickfilme, sowohl Auftragsarbeiten für die Werbung als auch in eigenem Namen. Er spielt außerdem in der Blues-Band The Soaked Lamb, für die er Musik und Texte schreibt und mit der er 2007 und 2010 zwei Alben veröffentlichte.[1]

2008 erschien sein erster Roman, A Carne de Deus (dt.: Gottes Fleisch). Für seine folgenden Romane erhielt er verschiedene Literaturpreise, darunter 2012 den Literaturpreis der Europäischen Union, für seinen Roman A Boneca de Kokoschka (dt.: Die Puppe von Kokoschka).[2] Auch Kinder- und Jugendliteratur hat er veröffentlicht, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Autoren, z.B. José Jorge Letria.

Bibliografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.euprizeliterature.eu, abgerufen am 25. Oktober 2012
  2. Artikel vom 9. Oktober 2012 des TFM-Zentrum für portugiesischsprachige Literatur (deutsch), abgerufen am 25. Oktober 2012