Ahmed Rifai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Leben, Wirken, Lehren, Schrein in Tal Afar.
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Ahmed Rifai (arabisch أحمد الرفاعي, DMG Aḥmad ar-Rifāʿī; * 1118 in Basra; † 1182) war ein bedeutender Sufi (islamischer Mystiker) und Gründer des Rifai-Ordens. Er ist ein Nachkomme des Propheten Mohammed und verwandt mit dem ebenfalls bekannten Sufi Abd al-Qadir al-Dschilani.