Akademie 55plus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akademie 55plus Darmstadt e.V.
(Aka 55plus)
Logo Akademie 55plus.jpg
Zweck: Selbstorganisierte Bildung für Menschen ab dem 55. Lebensjahr
Vorsitz: Ulrike Poppensieker
Gründungsdatum: 2006
Mitgliederzahl: 1.400[1]
Sitz: Darmstadt
Website: www.aka55plus.de

Akademie 55plus ist ein ehrenamtlicher und gemeinnütziger Verein für selbstorganisierte Bildung für Menschen ab dem 55. Lebensjahr. Dieser wurde im Jahr 2006 in Darmstadt gegründet, mittlerweile gibt es die Akademie 55plus auch in Kassel. Ziel des Vereins ist es Menschen, die vor dem Ausscheiden aus dem Beruf stehen oder bereits ausgeschieden sind, neue Möglichkeiten der Lebensgestaltung zu bieten.

Entstehung und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Akademie wurde im Mai 2006 in Darmstadt auf Initiative von Heidrun Bleeck nach dem Vorbild der englischen University of the Third Age als gemeinnütziger eingetragener Verein gegründet. Von den inzwischen rund 1.400 Mitgliedern arbeiten ca. 10 % aktiv mit, indem sie Veranstaltungen anbieten, beraten oder organisatorische Arbeiten erledigen.[1][2] Der Vorstand der Akademie 55plus, der seit 2012 aus acht Mitgliedern besteht, wird für jeweils zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt. Ihm zur Seite steht ein ebenfalls gewählter Beirat.

Mit der Unterstützung durch den Verein wurde im Juni 2008 eine Akademie 55plus in Kassel gegründet.[3]

Bedeutung für die Stadt Darmstadt und die Region[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Demografiebericht 2012 für die Stadt Darmstadt ist bis 2025 und darüber hinaus mit einem enormen Anwachsen der Bevölkerung über 60 Jahre zu rechnen.[4] Während es Aufgabe der Stadt Darmstadt ist, die notwendige Infrastruktur zu sichern, die es älteren Menschen ermöglicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und die Planung der Altenhilfe fortzuschreiben, bietet das Konzept Akademie 55plus älteren Menschen, die nach Kontakt und neuen Herausforderungen suchen, ein Betätigungsfeld.[5] Sie können Kompetenzen, die während der beruflichen Tätigkeit erworben wurden, in Vorträgen und Kursen weitergeben oder neue Interessengebiete erschließen, bspw. indem sie eine neue Sprache lernen, sich mit Internet und neuen Medien auseinandersetzen oder gemeinsam kulturelle Angebote in der Region und darüber hinaus wahrnehmen.

Zwei Drittel der Mitglieder kommen aus Darmstadt, das restliche Drittel stammt aus den umliegenden Regionen.

Angebote[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Sprachen, Literatur, Geistes- und Naturwissenschaften, bietet die Akademie 55plus altersgemäße Angebote im Bereich Bewegung, Sport und Spiel sowie im Umgang mit neuen Medien an. Weitere Schwerpunkte sind die Förderung von Begegnungen zwischen älteren Menschen aus den Partnerstädten sowie bürgerschaftliches Engagement.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2012 wurde die Akademie für ihr herausragendes Engagement zum Wohle der Gemeinschaft und für die Förderung der sozialen und kulturellen Interessen sowie die Steigerung der Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren mit dem Ludwig-Metzger-Preis der Sparkasse Darmstadt ausgezeichnet.[6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Petra Neumann-Prystaj: Wo jeder lehren und lernen kann. In: Darmstädter Echo, 2012.
  • Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung: Demografiebericht, Darmstadt 2012, (PDF-Datei; 10,5 MB).
  • Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung: Mobilität in Darmstadt, Darmstadt 2011, (PDF-Datei; 1,2 MB).
  • Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung: Bürgerumfrage 2009, Darmstadt 2011, (PDF-Datei; 2,4 MB).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die Erfindung der „Aka-Welt“ (Deutsch) In: echo-online.de. Echo Online. 2. Januar 2016. Abgerufen am 9. Januar 2016.
  2. Kurzporträt: Verein Akademie 55plus (Deutsch) In: echo-online.de. Echo Online. 15. Februar 2012. Abgerufen am 11. Oktober 2012.
  3. Akademie Fakten (Deutsch) In: aka55plus-kassel.de. Akademie 55plus Kassel. Abgerufen am 9. Oktober 2012.
  4. Demografiebericht 2012 (Deutsch) In: darmstadt.de. Darmstadt. 8. August 2012. Abgerufen am 9. Oktober 2012.
  5. Senioren- Das dritte und vierte Lebensalter (Deutsch) In: darmstadt.de. Darmstadt. Abgerufen am 9. Oktober 2012.
  6. Ludwig-Metzger-Preis – Preisträger (Deutsch) In: sparkasse-darmstadt.de. Sparkasse Darmstadt. Abgerufen am 9. Oktober 2012.