Akaflieg Braunschweig SB 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Akaflieg Braunschweig SB 6
f2
Typ: Segelflugzeug der Offenen Klasse
Entwurfsland:

DeutschlandDeutschland Deutschland

Hersteller:

Akaflieg Braunschweig

Erstflug: 2. Februar 1961
Stückzahl: 1

Die Akaflieg Braunschweig SB 6 Nixope ist ein einsitziges Segelflugzeug der Akaflieg Braunschweig. Der Erstflug fand am 2. Februar 1961 statt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SB 6 ist das erste Flugzeug der Akaflieg Braunschweig aus GFK.[2] Auf dem Idaflieg-Sommertreffen 1964 wurde das Flugzeug durch Fremdverschulden zerstört, noch während die Gruppe am Festigkeitsnachweis der neuen Bauweise arbeitete. Eine Weiterentwicklung der SB 6 ist die BS-1 von Björn Stender, die nach Stenders Tod in modifizierter Form bei Glasflügel Flugzeugbau gebaut wurde.[3]

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flügelverbindung wurde erstmals als Zunge-Gabel-Verbindung ausgeführt. Dieses Konstruktionsmerkmal, für das Björn Stender und Othmar Heise 1998 mit dem Special-OSTIV-Preis geehrt wurden,[4][5] findet sich in fast allen nachfolgenden Kunststoffflugzeugen.[1]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten[6]
Besatzung 1
Länge 7,5 m
Spannweite 18 m
Leitwerkshöhe 1,5 m
Flügelfläche 12,95 m²
Flügelstreckung 25
Profil STE 871-514 mod.
Gleitzahl 39 bei 90 km/h
Geringstes Sinken 0,63 m/s bei 88 km/h
Leermasse 260 kg
max. Zuladung 90 kg
max. Startmasse 350 kg
Flächenbelastung 27 kg/m²
Mindestgeschwindigkeit 58 km/h
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Akademische Fliegergruppe Braunschweig [Hrsg.]: SB 5 – SB 15. Segelflugzeug Braunschweig. 2. Auflage. Appelhans-Verlag, Braunschweig 2013, ISBN 978-3-941737-73-0, S. 45–58.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Georg Brütting: Die berühmtesten Segelflugzeuge. Motorbuch Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-613-02296-6, S. 124–126.
  2. Fred Thomas: Fundamentals of Sailplane Design. College Park Press, College Park 1999, ISBN 978-0-9669553-0-9, S. 178.
  3. Akademische Fliegergruppe Braunschweig [Hrsg.]: SB 5 – SB 15. Segelflugzeug Braunschweig. 2. Auflage. Appelhans-Verlag, Braunschweig 2013, ISBN 978-3-941737-73-0, S. 58.
  4. Archivlink (Memento vom 1. Februar 2016 im Internet Archive)
  5. http://www.akaflieg-braunschweig.de/gallery/schaufenster/08_10_08/02_gross.jpg
  6. Akademische Fliegergruppe Braunschweig [Hrsg.]: SB 5 – SB 15. Segelflugzeug Braunschweig. 2. Auflage. Appelhans-Verlag, Braunschweig 2013, ISBN 978-3-941737-73-0, S. 259.