Alan Eustace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan Eustace (2008)

Robert Alan Eustace[1] (* 1956 oder 1957) ist ein US-amerikanischer Manager. Er ist Senior Vice President bei Google Inc.[2]

Leben und Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eustace wurde 1979 an der University of Central Florida zum Doctor of Philosophy in Informatik promoviert.[3] Nach 15 Jahren bei Digital Equipment Corporation, Compaq und Hewlett-Packards Western Research Laboratory ging er 2002 zu Google.[4]

Stratosphärensprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. Oktober 2014 unternahm er im Alter von 57 Jahren mit einem Fallschirm einen Stratosphärensprung aus 41.419 Metern Höhe und brach damit den zwei Jahre zuvor beim Projekt Red Bull Stratos aufgestellten Höhenrekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner.[5][6] Mit 1.323 km/h durchbrach er als zweiter Mensch im freien Fall die Schallmauer, war jedoch etwas langsamer als Baumgartner mit 1357,6 km/h. Er hatte seit 2011 mit einem kleinen Team – ohne Unterstützung von Google – an diesem Projekt „StratEx“ gearbeitet. Zum Aufstieg hing er ohne Kapsel mit einem Raumanzug direkt am Ballon.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Robert Alan Eustace and the Paragon StratEx Team.
  2. Management-Team. Google, abgerufen am 24. Oktober 2014: „Alan Eustace, Senior Vice President, Knowledge“
  3. America's Best Colleges #463 University of Central Florida.
  4. Alan Eustace – Senior VP. In: Crunch Base. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
  5. John Markoff: Parachutist’s Record-Breaking Fall: 26 Miles, 15 Minutes. Alan Eustace Jumps From Stratosphere, Breaking Felix Baumgartner’s World Record. In: Science. The New York Times, 24. Oktober 2014, abgerufen am 24. Oktober 2014.
  6. Alan Eustace bricht Felix Baumgartners Höhenrekord. n24.de vom 24. Oktober 2014, abgerufen am 24. Oktober 2014
  7. 57-jähriger Alan Eustace knackt Baumgartner-Rekord. In: DerStandard.at. 24. Oktober 2014, abgerufen am 26. Januar 2016.