Albrecht Husen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albrecht Husen 2018

Albrecht „Albi“ Husen (* 31. Juli 1968 in Hannover) ist ein deutscher Schlagzeuger und Komponist mit dem Schwerpunkt Jazz-Rock.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albrecht Husen studierte Jazz-, Rock- und Popmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, u. a. bei Herbert Hellhund, und schloss das Studium als Diplom-Musiklehrer ab. Husen spielte 1991 Schlagzeug im Sandra Gantert Quartett. Das Quartett machte einige Aufnahmen, u. a. einen NDR-Konzertmitschnitt, und tourte durch Deutschland. Im Jahr 1999 wirkte Husen im Electric-Jazz-Projekt Friedemann Leisingers Slave of Vision mit.[1] Während der Leverkusener Jazztage 2006 übernahm er im Konzert müller des Gitarristen Lothar Müller, neben Rainer Piwek (Rhythmusgitarre und Gesang) das Schlagzeug.[2]

Husen ist neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Arrangeur, Komponist und Produzent auch als Schlagzeuglehrer tätig, u. a. beim Music-College-Hannover.[3]

Diskographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion / Arrangement (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Romina Bulban: Auf und Ab (Album)[7]
  • Elbsegler: Fluss Statt Land (Album) timezone, 2018.[8]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit dem Pop-Jazz-Sextett Coustics aus Hannover erhielt er 2001 sowie 2003 den Preis des Jazzpodiums Niedersachsen.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mrd-music.de: Leisinger, Slave of Vision, abgerufen am 2. Februar 2017
  2. Mueller Leverkusener Jazztage HD.mov
  3. musikschule.musiccollege-hannover.de: Dozenten (Memento des Originals vom 3. Juli 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikschule.musiccollege-hannover.de, abgerufen am 3. Juli 2016
  4. Larissa Aapucca – Kaval Sviri. In: discogs.com. Abgerufen am 29. November 2015.
  5. Coustics. In: discogs.com. Abgerufen am 9. Juni 2017.
  6. discogs: Trackliste Nr. 1
  7. Video zu "Frau Balfanz"
  8. ELBSEGLER - Fluss statt Land / Album Teaser (Official Video)
  9. Coustics – Coustics. In: Jazz thing. 26. März 2006, abgerufen am 9. Juni 2017.