Allgemeine Fleischer-Zeitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allgemeine Fleischer-Zeitung
Allgemeine Fleischer-Zeitung Logo.svg
Verlag Deutscher Fachverlag
Erstausgabe 1884 (1892)
Erscheinungsweise wöchentlich[1]
Verbreitete Auflage 9.838 Exemplare
(IVW Q3/2017)
Weblink www.fleischwirtschaft.de
ISSN
ZDB 212875-5

Die Allgemeine Fleischer-Zeitung wurde im Jahr 1884 in Berlin gegründet.[2] Heute als afz-allgemeine fleischer zeitung ist sie die größte Wochenzeitung für das Fleischerhandwerk, die Schlachtung, Zerlegung, Weiterverarbeitung und den Fleischhandel.[3] Zudem ist sie offizielles Organ des Deutschen Fleischer-Verbandes.[4]

Die afz erscheint in der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag in Frankfurt am Main.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. afz-allgemeine fleischer zeitung. In: www.dfv.de. Abgerufen am 11. Dezember 2015.
  2. Media-Daten auf www.media-daten.com (Memento des Originals vom 6. November 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.media-daten.com
  3. Die wöchentliche Fachzeitung für mehr als 12.000 Betriebe im Fleischerhandwerk
  4. Offizielles Organ des Deutschen Fleischer-Verbandes