Almatyelektrotrans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Almatyelektrotrans
Almatyelektrotrans-Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Almaty
Bezugsjahr 2008
Eigentümer Stadt Almaty
Mitarbeiter 788
Linien
Bus 8
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 184
Statistik
Fahrgäste 30 Millionen[1]
Länge Liniennetz
Buslinien 259,1 kmdep1
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe 3

Almatyelektrotrans (Abkürzung AET; russisch Алматыэлектротранс) ist der Verkehrsbetrieb in der kasachischen Großstadt Almaty.

Almatyelektrotrans betreibt acht Oberleitungsbuslinien und diverse Buslinien. Die letzten beiden Straßenbahnlinien mussten im Oktober 2015 wegen maroder Infrastruktur und mehreren Unfällen mit Straßenbahnen aufgegeben werden.[2]

Im Mai 2009 wurde dem Unternehmen von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ein Kredit in Höhe von zehn Millionen US-Dollar für die Modernisierung und Verbesserung des Unternehmens gewährt.[3] Außerdem wurden von den Regierungen von Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Singapur insgesamt 900.000 Euro zur Verfügung gestellt.[1]

Die zuletzt verwendeten Fahrzeugtypen T4D, T3D und KT4D des tschechischen Straßenbahnherstellers Tatra wurden vor ihrer Ankunft in Kasachstan in deutschen Städten eingesetzt.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b ЕБРР предоставил заем КГП «Алматыэлектротранс» на сумму $10 млн.(russisch)
  2. Almaty tram depot suspends its work. Kazakhstanskaya Pravda, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch).
  3. До $10 млн намерен привлечь намерен привлечь «Алматыэлектротранс» от ЕБРР для модернизации@1@2Vorlage:Toter Link/profinance.kz (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (russisch)