Aln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aln

Aln River nahe der Mündung

Daten
Lage Northumberland, England
Flusssystem Aln
Flussgebietseinheit Northumbria XRBD
Quelle in den Cheviot Hills
55° 22′ 57″ N, 2° 0′ 44″ W
Mündung bei Alnmouth in die NordseeKoordinaten: 55° 23′ 6″ N, 1° 36′ 41″ W
55° 23′ 6″ N, 1° 36′ 41″ W
Mündungshöhe m ASL

Länge ca. 40 km

Der Aln [ˈæln oder ˈælən] ist ein nur etwa 40 km langer Küstenfluss in der Grafschaft (county) Northumberland im Norden von England; sein Wasserstand kann nach starken oder langanhaltenden Regenfällen bis zu 2 m ansteigen. Sein Mündungsbereich steht unter dem Einfluss der Gezeiten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung des Aln findet sich in der um das Jahr 150 erstellten Geographike Hyphegesis des Claudius Ptolemäus, wo er als Alaunus bezeichnet wird.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Aln entspringt ca. 1,5 km nordwestlich von Alnham in den Cheviot Hills; er durchfließt – vorbei an Whittingham, Alnwick und Lesbury – in östlicher Richtung die Grafschaft Northumberland und mündet schließlich bei Alnmouth in die Nordsee.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Stadt Alnwick und den Dörfern Alnmouth und Alnham hat der Aln auch der Alnwick Abbey und dem Alnwick Castle seinen Namen gegeben, das als Stammsitz der englischen Adelsfamilie Percy sowie Kulisse zahlreicher Filme (u. a. Harry-Potter-Filmreihe) bekannt ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: River Aln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien