Alphanumerische Zeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alphanumerik)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Taschenrechner der HP-41-Reihe von Hewlett-Packard boten 1979 als erste eine alphanumerische Anzeige und läuteten damit die Ablösung der bis dahin üblichen Siebensegment-Anzeigen mit meist roten LEDs ein.

Ein alphanumerisches Zeichen ist im engeren Sinne entweder ein Buchstabe oder eine Ziffer.
Im weiteren Sinne kann es ein Buchstabe, eine Ziffer oder ein Sonderzeichen (z. B. Satzzeichen: Punkt, Komma ...; Buchstaben mit Diakritika, Klammern u. a.) sein. Der Begriff wird hauptsächlich in der Telekommunikation und der Computertechnik verwendet.

Die Belegung von Tastaturschriftzeichen ist in der für Deutschland und Österreich gültigen DIN 2137 festgelegt.

Der Ausdruck alphanumerisches Zeichen wird auch zur Abgrenzung für das Ausfüllen von Feldern in Formularen (Buchstaben und Ziffern) oder numerischen Zeichen (nur Ziffern) benutzt.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alphanumerik wird oft verwendet, um einen Code oder Zeichensatz zu definieren oder um die Eigenschaften und Möglichkeiten eines Ein- oder Ausgabegerätes zu beschreiben.

Historische Telefonnummern vor dem Selbstwählverkehr waren oft so angegeben, da man sich diese leichter merken konnte.