Altenpflege (Messe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Foto zeigt das Logo zur Altenpflege Messe 2016.

Die ALTENPFLEGE (ehemals Altenpflege+ProPflege) ist eine Messe für Hersteller und Dienstleister im Bereich Altenpflege. Seit 1990 findet die Veranstaltung jährlich im Wechsel zwischen den Messeplätzen Nürnberg und Hannover statt: In allen ungeraden Jahren ist die ALTENPFLEGE in Nürnberg, in allen geraden Jahren in Hannover. Veranstalter der Fachmesse sind der Verlag Vincentz und die NürnbergMesse. Angeschlossen an die Messe Altenpflege findet seit 2016 der Fachkongress "Zukunftstag ALTENPFLEGE statt".

Themen der Aussteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fachangebot der ALTENPFLEGE reicht von klassischen Pflegethemen bis hin zu neuen Lösungen rund um Pflege und Gesundheit; darunter:

  • Pflege
  • Arbeitswelten und Prozesse
  • Therapie
  • Ernährung
  • Textil und Bekleidung
  • Küche und Hauswirtschaft
  • Raumeinrichtungen
  • Gebäudetechnik
  • Dienstleistungen, Facility Management
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Organisation und Verwaltung
  • Fachliteratur, Medien, Aus-, Fort- und Weiterbildung

Aussteller- und Fachbesucherzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Hannover verzeichnete die Messe 2012 rund 650 Aussteller und 30.000 Fachbesucher.[1] 2013 zählte die ALTENPLEGE in Nürnberg rund 31.000 Fachbesucher und über 630 Aussteller, die zu der dreitägigen Veranstaltung anreisten.[2] Die Netto-Ausstellungsfläche ist über 25.000 Quadratmeter groß. 2016 stellten rund 500 Firmen auf 50.000 Quadratmetern Fläche aus.[3].

Rahmenprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begleitet wird die dreitägige Fachmesse von einem Rahmenprogramm aus Vorträgen, Foren und Sonderschauen. Der Veranstalter verleiht den „Innovationspreis Altenpflege“ und den „Newcomer Innovationspreis Altenpflege“. Seit dem Jahr 2016 findet parallel zur Messe Altenpflege der Fachkongress "Zukunftstag ALTENPFLEGE" statt, auf welchem 70 Referenten in 65 Vorträgen und Workshops verschiedene Themen der Altenpflege-Branche erörterten. Auf der Eröffnung des Zukunftstages nahmen u.a. Karl-Josef Laumann, Gaby Köster und Rainer Brüderle teil. Moderiert wurde sie von Carola Ferstl. Partner des Zukunftstages sind u.a. der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und der Deutscher Städte- und Gemeindebund[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pflegemesse in Hannover eröffnet Hannoversche Allgemeine, Onlineartikel vom 27. März 2012
  2. Altenpflege Fachzeitschrift Verpflegungsmanagement, Onlineartikel vom 15. April 2013
  3. unternehmen-heute.de: Zukunftstag, abgerufen am 10. März 2016
  4. Der Zukunftstag ALTENPFLEGE 2016 in Bildern, abgerufen am 10. März 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]