Alter Markt (Posen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alter Markt in Posen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alter Markt mit Alten Rathaus und den Krämerhäusern

Alter Markt (polnisch Stary Rynek) heißt der Platz in Posen, der bei der Gründung der Stadt im Jahr 1253 als Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Waren angelegt wurde. Mit einer Fläche von ca. zwei Hektar ist der Alte Markt der drittgrößte Marktplatz Polens[1] (nach dem Krakauer und dem Breslauer Marktplatz) und einer der größten Europas. Bis zum Zweiten Weltkrieg war er der Mittelpunkt des wirtschaftlichen und politischen Lebens der Stadt. Infolge der Kriegshandlungen wurde er fast völlig zerstört. Nach dem Wiederaufbau ist er heute, dank der gelungenen Restaurierung, eine der meistbesuchten touristischen Attraktionen der Stadt.

Zur Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Posener Alter Markt mitten in der Stadt um 1618
Alter Markt 1934 dem neuen Rathaus (1945 zerstört) und der Hauptwache

Bei der Stadtgründung im Jahr 1253 stellte der Lokator Posens, Thomas aus Guben, von den 20 Hektar, die für die Stadt zur Verfügung standen, ein Zehntel für den Marktplatz der Stadt bereit. An jeder Seite (von etwa 140 m Länge) wurden jeweils 16 Grundstücke ausgewiesen, die der Lokator mit den ersten Mitgliedern des Patriziats bei der Stadtgründung zur Verfügung hatte. Darauf wurden in geschlossener Bauweise die ersten Häuser der Stadt errichtet. Insgesamt münden zwölf Straßen auf den Platz.

Die verschiedenen Baustile der Häuser spiegeln den Geschmack der Zeit ihrer Errichtung wider. Um die Jahrhundertwende verschmolzen mehrere Anwesen zu ansehnlichen drei- bis vierstöckigen Kaufhäusern.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Posener Altstadt stark beschädigt. Bei der gründlichen Wiederaufbauplanung entschied man sich für eine Rekonstruktion im Baustil der neuzeitlichen Architektur. Lediglich zwei der am Marktplatz stehenden Gebäude (Hausnummern 50 und 51) bekamen eine gotische Fassade. Die übrigen ahmen den klassizistischen und barocken Stil nach.

Gebäude am Alten Markt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Altes Rathaus – im Renaissancestil erhaltenes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, gehört zu den wichtigsten Baudenkmälern am Alten Markt
  • Sogenannte Krämerhäuser mit ihrem charakteristischen Laubengang
  • Stadtwaage (16. Jahrhundert, rekonstruiert)
  • Gebäude der Hauptwache – aus dem 17. Jahrhundert, heute Museum des Posener Aufstandes 1918/19
  • Dzialynski-Palast (Pałac Działyńskich) – klassizistisches Gebäude aus dem 18. Jahrhundert
  • Mielzynski-Palast (Pałac Mielżyńskich) – klassizistisches Gebäude aus dem 18. Jahrhundert
  • Hotel Rzymski

Bildhauerwerke am Alten Markt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Alten Markt existieren Bildhauerwerke aus verschiedenen Jahrhunderten. Darunter sind auch vier Brunnen zu finden: den der Proserpina, des Apollon, des Neptun, und des Mars.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Portal: Posen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Posen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Alte Markt – www.poznan.pl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alter Markt (Posen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 24′ 30″ N, 16° 56′ 4″ O