Amerikanische Seezungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amerikanische Seezungen
Achirus lineatus

Achirus lineatus

Systematik
Stachelflosser (Acanthopterygii)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Carangimorpha
Ordnung: Plattfische (Pleuronectiformes)
Unterordnung: Pleuronectoidei
Familie: Amerikanische Seezungen
Wissenschaftlicher Name
Achiridae
Rafinesque, 1810

Die Amerikanische Seezungen (Achiridae) sind eine Familie der Plattfische (Pleuronectiformes). Die Fische leben an den tropischen und subtropischen Küsten Nord-, Mittel- und Südamerikas. Die Gattungen Achiropsis, Apionichthys, Pnictes und Soleonasus kommen nur in Süßgewässern des nördlichen Südamerika vor, Apionichthys dumerili in den Mündungsgebieten von Orinoco, Corantjin, Oyapock, Amazonas und Río Grajaú auch in Brack- und Meerwasser. Zwei Arten der Gattung Catathyridium leben nur im Einzugsbereich von Rio Paraguay, Río Paraná und Río Uruguay und Catathyridium garmani kommt in Mündungs- und Küstengebieten des südöstlichen Brasilien und des nördlichen Uruguay, einschließlich der Lagoa dos Patos, vor. Einige marine Arten aus den Gattungen Achirus und Trinectes gehen zeitweise in Süßwasser.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ähneln den Seezungen (Soleidae) und wurden früher als deren Unterfamilie angesehen. Wie diese haben sie die Augen auf der rechten Seite. Die untere Lippe wird durch einen Knorpel verstärkt.

Die meisten Arten haben eine auffallend kreisrunde oder ovale Körperform. Rücken- und Afterflosse sind nicht mit der Schwanzflosse zusammengewachsen. Die rechte Bauchflosse ist mit der Afterflosse zusammengewachsen. Die Brustflossen sind klein oder nicht vorhanden.

Es sind kleine Plattfische von nur 3,5 bis 23 Zentimeter Länge.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Amerikanischen Seezungen bilden zusammen mit den Seezungen (Soleidae), den Hundszungen (Cynoglossidae) und sechs weiteren Plattfischfamilien die Überfamilie Soleoidea.[2]

Gattungen und Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achirus scutum
Achirus klunzingeri
Gymnachirus texae

Es gibt sieben Gattungen und 35 Arten:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Achiridae auf Fishbase.org (englisch)
  2. Matthew A. Campbell, Bruno Chanet, Jhen‐Nien Chen, Mao‐Ying Lee, Wei‐Jen Chen (2019): Origins and relationships of the Pleuronectoidei: Molecular and morphological analysis of living and fossil taxa. Zoologica Scripta, 48: 640–656. doi: 10.1111/zsc.12372