ZMC Amicitia Zürich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Amicitia Zürich)
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZMC Amicitia Zürich
ZMC Amicitia Zürich Logo.svg
Voller Name ZMC Amicitia Zürich
Gegründet 1962
Halle Saalsporthalle
Plätze 2500
Trainer
Liga


Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Schweizer Meister

1987, 1988, 1989, 2008, 2009

SHV-Cup
2009

SHV-SuperCup
2008
SG GC Amicitia Zürich
2008

Feldhandball
1937

Der ZMC Amicitia Zürich war ein Schweizer Handballclub der 2010 mit der Handballsektion von GCZ fusionierte. Bis zur Saison 2017/18 wurden beide Logos verwendet. 2017 verschwand das Logo von Amicitia von den Trikots.

 Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein ging 1962 aus dem Zusammenschluss der Vereine HC Amicitia (gegründet 1931) und ZMC 61 (gegründet 1961) hervor. 1986 wurde die Mädchenabteilung des Vereins gegründet. 1989 erfolgte eine weitere Fusion mit dem DHC (Damenhandballclub) Zürich zum ZMC Amicitia Zürich. Der Name Amicitia bedeutet Freundschaft, ZMC stand für den Zürcher Mittelschul Club. Am 23. August 2010 fusionierte der Verein mit der Handballabteilung des ebenfalls in Zürich beheimateten Grasshopper Clubs (GC).[1][2]

 Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Männermannschaft des HC Amicitia war 1937 Schweizer Meister im heute nicht mehr ausgetragenen Feldhandball. Der Verein gewann 1987, 1988, 1989, 2008, 2009 die Schweizer Meisterschaft im Hallenhandball und 2009 den SHV-Cup. Größter Erfolg war das Erreichen des Europacup-Finales 1987 an, welches gegen ZSKA Moskau verloren wurde. Im gleichen Jahr wurde dem Verein die Auszeichnung Schweizer Mannschaftssportler des Jahres verliehen.[3]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frauenmannschaft von ZMC Amicitia wurde 2004 Schweizer Meister in der Swiss Premium League. 2005 gewannen sie den SHV-Cup.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte | GC Amicitia. Abgerufen am 18. Oktober 2017.
  2. Blick: Die Fusion ist perfekt: GC und Amicitia offiziell «verheiratet». (blick.ch [abgerufen am 18. Oktober 2017]).
  3. NLA-Statistiken. Abgerufen am 18. Oktober 2017.