Amt (Verwaltungsgliederung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Amt ist eine Bezeichnung für diverse Verwaltungsgliederungen.

Die Bezeichnung geht auf den Amtmann zurück, in einzelnen Gegenden auch Amtshauptmann, eine regionale Institution (Behörde) der Verwaltung des Landesherrn.

Früher bezeichnete Amt auch einen Landbezirk.[1]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Max Döllner: Entwicklungsgeschichte der Stadt Neustadt an der Aisch bis 1933. Ph. C. W. Schmidt, Neustadt a.d. Aisch 1950, S. 299.