Anatoli Iwanowitsch Antonow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anatoli Antonow (2013)

Anatoli Iwanowitsch Antonow (russisch Анатолий Иванович Антонов; * 15. Mai 1955 in Omsk) ist ein russischer Diplomat, ehemaliger russischer Politiker und derzeit Botschafter Russlands in den Vereinigten Staaten.

Von Februar 2011 bis Dezember 2016 war Antonow stellvertretender Verteidigungsminister Russlands.

Seit Februar 2015 steht er auf den Listen der von der Europäischen Union bzw. Kanada wegen der Krimkrise sanktionierten Personen, darf demnach nicht in die EU oder nach Kanada einreisen, nicht durchreisen und eventuelle Konten dort sind eingefroren.

Am 21. August 2017 wurde er durch Dekret des Staatspräsidenten Putin zum Botschafter Russlands in den Vereinigten Staaten ernannt. Sein Dienstantritt vor Ort erfolgte zum 1. September 2017.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anatoly Antonov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer russischer Botschafter in den USA steht auf EU-Sanktionsliste Spiegel Online, 21. August 2017
VorgängerAmtNachfolger
Sergei KisljakBotschafter Russlands in den Vereinigten Staaten
2017–