Anatolian Studies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anatolian Studies

Beschreibung archäologische, gesellschaftsgeschichtliche Fachzeitschrift
Fachgebiet Archäologie, Studia humanitatis
Sprache Englisch
Verlag Cambridge University Press (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 1951
Erscheinungsweise jährlich
Herausgeber British Institute at Ankara
ISSN (Print)
ISSN (Online)

Anatolian Studies ist das jährlich erscheinende Fachblatt des British Institute at Ankara. Es befasst sich vor allem mit der Türkei und dem Küstensaum des Schwarzen Meeres in allen akademischen Disziplinen, vor allem im Bereich der Künste, der Studia humanitatis, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Umweltgeschichte. Herausgeber sind der Archäologe Roger Matthews sowie Claire Norton von der St Mary’s University, Twickenham und Gina Coulthard vom British Institute at Ankara.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]