Andrea Stella (Ingenieur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andrea Stella (* 22. Februar 1971 in Orvieto) ist ein italienischer Luftfahrttechniker, der als Renningenieur von Fernando Alonso beim Formel-1-Rennstall von McLaren tätig ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrea Stella studierte mit Abschlüssen Luftfahrttechnik an der Universität La Sapienza in Rom. 2000 begann er seine Tätigkeit bei der Rennmannschaft von Ferrari. Erst war Stella im Testteam aktiv, nach weitgehenden Verboten von Fahrzeugtests während der Saison war er für die Vorbereitung der Einsatzfahrzeuge von Michael Schumacher zuständig.

2009 wurde er Renningenieur bei den Renneinsätzen von Kimi Räikkönen und war in dieser Funktion seit der Formel-1-Saison 2010 für Fernando Alonso aktiv[1]. Nach Alonsos Wechsel zu McLaren zur Saison 2015 wurde bekannt, dass Stella ihm zum britischen Traditionsrennstall folgt und auch dort Alonsos Renningenieur bleibt[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrea Stella und Kimi Räikkönen 2009
  2. Ferrari-Renningenieur folgt Fernando Alonso zu McLaren