Ankobra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ankobra
Am Ankobra-Fluss, 1910

Am Ankobra-Fluss, 1910

Daten
Lage Ghana
Flusssystem Ankobra
Mündung nahe Axim in den Golf von GuineaKoordinaten: 4° 53′ 56″ N, 2° 16′ 17″ W
4° 53′ 56″ N, 2° 16′ 17″ W

Der Ankobra ist ein Fluss im westafrikanischen Ghana. Der Name wurde ihm angeblich aufgrund seines gewundenen Verlaufs von den Portugiesen gegeben, die Ende des 15. Jahrhunderts in seine Mündungsgegend kamen und von cobra, also dem portugiesischen Wort für „Schlange“ abgeleitet sein.

Er entspringt nordöstlich von Wiawso, Hauptstadt des Sefwi-Wiawso District, und mündet mehr als 190 Kilometer weiter südlich bei Axim in den Golf von Guinea. Die größte Ausdehnung erreicht er im südlichen Ghana. Bis Tomento wirken Ebbe und Flut. Der Fluss ist ab der Mündung etwa 80 Kilometer weit schiffbar, im oberen Bereich gibt es Stromschnellen.

In den Ankobra fließen Fure, Mansi und Bonsa.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]