Ann Southam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ann Southam CM (* 4. Februar 1937 in Winnipeg, Manitoba; † 25. November 2010 in Toronto, Ontario) war eine kanadische Komponistin.

Southam studierte an der University of Toronto Klavier bei Pierre Souvairan[1], Komposition bei Samuel Dolin und Elektronische Musik bei Gustav Ciamaga. Sie war als freischaffende Komponistin in Toronto tätig und komponierte Elektronische Musik für das Toronto Dance Theatre, Orchester-, Kammer- und Klaviermusik.

2010 wurde sie Member of the Order of Canada.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pierre Souvairan (englisch, französisch) In: Encyclopedia of Music in Canada herausgegeben von The Canadian Encyclopedia.
  2. http://archive.gg.ca/honours/search-recherche/honours-desc.asp?lang=e&TypeID=orc&id=13406

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]