Anne Steinwart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anne Steinwart (* 12. April 1945 in Steinheim) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anne Steinwart wurde 1945 in Westfalen geboren, wo sie noch heute mit ihrem Mann lebt. Sie ist ausgebildete Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin und seit 1988 als freie Autorin tätig. Ihre Gedichte sind regelmäßig in der Brigitte erschienen. Daraus entstand der erste Gedichtband Wer hat schon Flügel, dem zwei weitere folgten.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wer hat schon Flügel. Gedichte. München 1984.
  • Sternenhimmel Fliegendreck. Hamburg 1989.
  • Leselöwen-Überraschungsgeschichten. Bindlach 1990.
  • Selbst Nachtigallen soll es noch geben. Gedichte. München 1991.
  • Gegen alle Entfernungen. Neue Gedichte. München 1993.
  • Kleine Mutmachgeschichten. Ars-Ed., München 2003, ISBN 3-7607-3941-5.
  • Umarme das Leben. Ermutigungen für heute und morgen. Verl. am Eschbach, Eschbach 2008, ISBN 978-3-88671-778-1.
  • Tatz und Tiger - allerbeste Freunde. Ellermann, Hamburg 2010, ISBN 978-3-7707-4235-6.
  • Hotte, Unzelfunzel und der neue Freund. Hase und Igel, Garching 2016, ISBN 978-3-86760-184-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]