Anubieion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Anubieion war ein bedeutender, ptolemäisch-römischer Tempelbezirk des Anubis am Hang des Wüstenabbruchs von Saqqara.

Er war von einer 250×250 m weiten Ziegelumwallung umgeben und befand sich östlich der Pyramide des Teti und nördlich des Bubasteions. Der Tempelbezirk war von einem mit vielen Kultstätten flankierten Aufweg des Serapeums durchzogen. Im Südwesten befand sich eine hochgelegene Plattform mit den Resten des Anubis-Tempels. Die Kammerwände der Substruktionen waren mit Bes-Figuren aus Lehm modelliert. Zudem besaß der Bezirk eine Hundenekropole, sowie Verwaltungs- und Wohnungsbauten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Arnold: Lexikon der ägyptischen Baukunst. Albatros, Düsseldorf 2000, ISBN 3491960010, S. 26, → Anubieion (Saqqara).
  • David G. Jeffreys, Henry Sidney Smith: The Anubieion at Saqqāra. 1, The settlement and the temple precinct. Egypt Exploration Society, London 1990, ISBN 0856981036.
  • David G. Jeffreys, Henry Sidney Smith: The Anubieion, North Saqqara. In: Journal of Egyptian Archaeology. (JEA) Nr. 64, 1978, S. 10–21; JEA 65, 1979, S. 17–29; JEA 66, 1980, S. 17–27; JEA 67, 1981, S. 21–23

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 29° 52′ 33,8″ N, 31° 13′ 26,1″ O