Apalachicola National Forest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Silver Lake Recreation Area im Apalachicola National Forest

Der Apalachicola National Forest ist ein Nationalforst im Nordwesten des US-Bundesstaates Florida, im sogenannten Florida Panhandle, südwestlich von Tallahassee. Der 1936 größte in Florida ausgewiesene Forst bedeckt eine Fläche von 2311 km². Der Apalachicola National Forest wird vom United States Forest Service verwaltet und beherbergt zwei Flüsse, den Ochlockonee River und den Sopchoppy River, die Teil des Florida National Scenic Trail sind, einer staatlichen Behörde die dem National Trails System angegliedert ist.

Der Nationalforst erstreckt sich über die Countys von Bay, Franklin, Leon, Liberty und Wakulla und wurde benannt nach dem Volk der Apalachicola, ein mit den Muskogee verwandter Stamm nordamerikanischer Indianer.

Lage des Apalachicola National Forest in Florida

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 30° 14′ 10″ N, 84° 39′ 56″ W